Wichtige Hinweise zum Fotodruck

Wichtige Hinweise zum Fotodruck

Druckschärfe und Auflösung von Fotos / Grafiken

Wenn Fotos gedruckt werden, muss berücksichtigt werden, dass die aus nächster Nähe wahrgenommene Schärfe abnimmt, je größer das Produkt wird. Wenn ein Foto vergrößert wird, werden die einzelnen digitalen Bildelemente (Pixel) gestreckt und erscheinen dann an sich unschärfer oder verwaschen. Das ist technisch normal und völlig unproblematisch, da sie sich sehr selten einen halben Meter (oder weniger) vor einem - beispielsweise - zwei Meter hohen und 3 Meter breiten Vorhang stellen werden. Um diesen in seiner Gänze zu betrachten, werden sie üblicher Weise gute drei bis vier Meter zurücktreten und dann - voila - erscheint das Motiv in seiner vollne Pracht auch in den Details scharf genug.

Bei eigenen Motiven steht Ihnen ein Qualitätscheck zur Verfügung. Nachdem Sie die Maße eingegeben haben, können Sie die spätere Auflösung betrachten. Bei Fotos von Bilddatenbanken steht dieser Service nicht zur Verfügung. Hier sind aber in der Regel alle Fotos von professionellen Fotografen und liegen sehr hohen Auflösungen vor. Jedoch auch dann noch wird das Motiv - je größer das Produkt wird - unschärfer. Wenn Sie vorher Wissen, das Sie sich immer sehr nah an dem Fotodruck-Produkt befinden werden - z.B. eine großflächige Wandtapete - sollten Sie ein entsprechendes Motiv auswählen - eher eine Landschaft, als den Ausschnitt eines Gesichtes.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
saklgjlgajgklagsja
 
klgjklasdgasd
 
 
 
 
 

 
asdgsdfg